BFF-BIG-Fraktion im Römer nimmt Arbeit auf

Mathias Mund zum Fraktionsvorsitzenden gewählt

BFF-BIG-Fraktion - Mitteilung 02-2021

Mit Unterzeichnung des Fraktionsvertrages und der konstituierenden Sitzung am 29. März 2021 hat die „BFF-BIG-Fraktion im Römer“ ihre Arbeit aufgenommen. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde der Stadtverordnete Mathias Mund gewählt, zu seinem Stellvertreter der Stadtverordnete Haluk Yildiz.

Vorbehaltlich einer Neuordnung der Fachausschüsse durch die Stadtverordnetenversammlung wird Mathias Mund die „BFF-BIG-Fraktion“ in den Ausschüssen Planen und Bauen, Kultur und Freizeit, Haupt- und Finanz sowie Ältesten vertreten.

Haluk Yildiz übernimmt die Fachausschüsse für Bildung und Integration, Wirtschaft und Frauen sowie Soziales und Gesundheit.

Die Stadtverordnete Ingeborg Leineweber vertritt die Fraktion in den Ausschüssen Verkehr, Recht und Sicherheit sowie Umwelt und Sport.


Weiterhin wurde festgelegt, im nächsten Schritt ein Arbeitsprogramm für die Wahlperiode 2021 bis 2026 zu erarbeiten, in dem die gemeinsamen Grundsätze und politischen Ziele der „BFF-BIG-Fraktion“ für die parlamentarische Arbeit der nächsten fünf Jahre beschrieben werden.

„Wir stehen für eine konsultative, partizipative politische Arbeit und eine Diskursebene auf Augenhöhe.“, so der BFF-BIG-Fraktionsvorsitzende Mathias Mund. „Unsere politischen Positionen sind komplementär und repräsentieren durch ihre verschiedenen Ansätze die wirkliche Vielfalt in Frankfurt.“

Sein Stellvertreter Haluk Yildiz ergänzt: „Wir sind weder rechts noch links, wir sind bürger- und werteorientiert. Dabei verstehen wir uns als Brückenbauer zwischen den vielfältigen Menschen und gesellschaftlichen Gruppen in unserer Stadt. Jeglicher Art von Diskriminierung und Rassismus werden wir aktiv und konsequent entgegenwirken.“